Altmühlsee - Brombachssee - Weitere Ziele

Altmühlsee


GOOGLE-MAPS: Lage von Altmühlsee und Brombachsee zur "FeWo-Heidi"

Fahrplan - aktuell gültig für das Motorschiff MS-Altmühlsee

Der Altmühlsee ist der Merkendorf am nächsten gelegene See, nur ca. 5km entfernt.
Sehr gut über einen direkten Radweg erreichbar.
Ganz wichtig:
Der Weg zum Wasser ist immer frei – das garantieren im Fränkischen Seenland sieben zugängliche Seen. Wassersport und Strandleben ohne Zäune

Im weiten Tal der Altmühl, nordwestlich von Gunzenhausen, liegt der Altmühlsee.
Seine Besonderheit: Er lädt zum Urlaub am See ein und beherbergt mit der Vogelinsel zugleich eines der wichtigsten Schutzgebiete für Zugvögel in Bayern.
Der Altmühlsee ist ein herrlicher See, der zum Baden, Segeln und Surfen einlädt. In der Sommersaison verbindet das Ausflugsschiff „MS Altmühlsee“ die Freizeitzentren an seinen Ufern: Das Seezentrum Gunzenhausen, das Surfzentrum Schlungenhof, das Seezentrum Muhr am See und das Seezentrum Wald.
Gäste genießen vom Aussichtsturm auf der Vogelinsel die einmalige Aussicht über den Altmühlsee und die ganze Region.
Vogelinsel am Altmühlsee:
Bei Muhr am See ist die Informationsstelle des Landesbundes für Vogelschutz zuhause, die Vogel- und naturkundliche Exkursionen anbietet. Auf der lagunenartigen Vogelinsel lassen Lehrpfad und Aussichtsturm dieses ganz besondere Schutzgebiet für Zugvögel erlebbar werden.
Rund um den Altmühlsee:
Ein breiter Rundweg (12 Kilometer) am Seeufer erschließt Wanderern und Radfahrern den See in seiner ganzen Schönheit. Tipp: Die Radwanderkarte „Rund um den Altmühlsee“ stellt Radwege zu den Orten Merkendorf , Ornbau, Wolframs-Eschenbach, Mitteleschenbach, Weidenbach und Arberg vor.

Schifffahrt mit der MS-Altmühlsee - Website

Informationsstelle des Landesbundes für Vogelschutz am Altmühlsee

GOOGLE-MAPS: Lage von Altmühlsee und Brombachsee zur "FeWo-Heidi"

Weitere ausführliche Info's über das gesamte "Fraenkisches Seenland" auf der offiziellen Website

Großer Brombachsee


Erlebnisschifffahrt Brombachsee - Fahrplan PDF zum herunterladen

Der Weg zum Wasser ist immer frei – das garantieren im Fränkischen Seenland sieben zugängliche Seen. Wassersport und Strandleben ohne Zäune


Als letzter der Seen im Fränkischen Seenland geflutet, ist der Große Brombachsee heute eine der Hauptattraktionen der Region.
Das liegt auch an der „MS Brombachsee“, dem schönen Fahrgasttrimaran, der zu einem Ausflug aufs Wasser einlädt.
Aber auch am Ufer gibt es einiges zu erleben. Gleich fünf Freizeitanlagen sorgen am Großen Brombachsee dafür, dass jeder Urlauber auf seine Kosten kommt: Die Anlagen Ramsberger Strand, Pleinfeld, Allmannsdorf, Enderdorf am See und Absberg-Seespitz bieten alles vom Beach Volleyball über Biergarten, Kinderspielplätze und Sandstrände bis hin zu Segelschulen. Einzige Voraussetzung: Wind
Wassersport auf dem Brombachsee
In seinem sich nach Osten hin öffnenden Tal wird der Große Brombachsee von Wäldern eingerahmt. Besonders Sportler lieben die 870 Hektar große Wasserfläche zwischen Absberg und Pleinfeld: Hier werden Surfer, Kitesurfer, Segler oder sogar Taucher glücklich.

Kleiner Brombachsee

Zwei der großen Freizeitzentren des Fränkischen Seenlandes liegen am Kleinen Brombachsee: Die Badehalbinsel Absberg, die neben familienfreundlichen Sandstränden auch ein Eventgelände oder die Zeltwiese Absberg zu bieten hat, und das Seezentrum Langlau mit See-Campingplatz, Segel- und Surfschule.
Das Angebot am Kleinen Brombachsee ist äußerst abwechslungsreich – hier geht es im Wakepark Brombachsee oder als Gruppe gar mit einer römischen Galeere auf das Wasser.
Oder man genießt fränkische Spezialitäten im Restaurant oder fränkische Bratwürste vom Grill.
Barrierefreier Urlaub am See:
Im Seezentrum Langlau führt eine rollstuhlgerechte Rampe ins Wasser, und auch der Rad- und Wanderweg rund um den See (8,5 Kilometer) ist mit dem Rolli oder dem Handy-Bike befahrbar.
Die Strandrollstühle sind auf Vorbestellung auszuleihen.

Erlebnisschifffahrt Brombachsee - direkt zum Internetauftritt

Weitere ausführliche Info's über das gesamte "Fraenkisches Seenland" hier auf dieser Website

Interessante Ziele rund um Merkendorf


Sport-Aktiv im Seenland:

Fahrradfahren, Wandern, Nordic Walking, Reiten, Angeln, Kiten, Wakeboarden und SUP ... Surfen, Segeln, Schwimmen, Boot fahren, moderne Frei- und Hallenbäder, Golf, Tennis, Drachenfliegen uvm.

Für einen Tagesausflug bieten sich folgende lohnende Ziele an.

Das fränkische Seenland

7 zugängliche Seen:
Altmühlsee, Großer und Kleiner Brombachsee, Rothsee, Igelsbach-, Hahnenkamm- und Dennenloher See laden nur wenige Kilometer südlich von Nürnberg zum Wasserspaß in Franken ein.

Die sieben kontrastreichen und zugänglichen Seen im Fränkischen Seenland bieten vielfältige Urlaubslandschaften für jeden Anspruch. Und das, obwohl der Freizeitspaß anfangs nebensächlich schien: Die Fränkischen Seen wurden angelegt, um die Region während der Trockenperioden vor Wassermangel zu schützen. Jährlich werden 150 Millionen Kubikmeter Wasser aus Altmühl und Donau durch die Seen nach Franken geleitet.

Heute erlebt man Vielfalt pur – Wassersport, Strandleben und Ausflugsschifffahrt auf Altmühl- und Brombachsee, Rad- und Wanderwege an den Seeufern oder einfach nur ein Ausflug zum Grillplatz: Jeder See hat seinen eigenen Charakter. Sehen Sie selbst.

  • Merkendorf, die historische Krautstadt, mit seiner 1100 Meter langen Stadtmauer, den drei Toren und acht Türmen.

  • Eine Erlebnisschifffahrt für 600 Passagiere bietet der Trimaran auf dem großen Brombachsee.
  • Nahezu 700 ha Wasserfläche für Freizeit und Erholung bieten Altmühlsee und Brombachsee im Fränkischen Seenland
  • Sommerrodelbahn Pleinfeld, der absolute Renner unter den Freizeitangeboten
  • Wolframs-Eschenbach - die Stadt des Minnesängers und des Deutschen Ordens
  • Weidenbach: Es liegt zwischen Ansbach und dem Fränkischen Seenland inmitten einer schönen Landschaft. Maßgeblich geprägt ist unsere Marktgemeinde durch das Bildungszentrum Triesdorf. Die zahlreichen Einrichtungen gehen in ihren Wurzeln auf die Sommerresidenz der Markgrafen zu Brandenburg-Ansbach zurück
  • Gunzenhausen, die Stadt am Altmühlsee, gilt als das Zentrum des Urlaubsgebietes Fränkisches Seenland
  • Ansbach, die mittelfränkische Bezirkshauptstadt, die Stadt des fränkischen Rokoko und Veranstalter der weitbekannten Bachwoche; Heimat von Kaspar Hauser. Tolle Einkaufsmöglichkeiten durch das Brückencenter.
  • Rothenburg o. d. Tauber, ehemalige Freie Reichsstadt an der Romantischen Straße gelegen - mit Türmen, begehbarer Stadtmauer, ein guterhaltenes Kleinod mittelalterlicher Baukunst, Meistertrunk
  • Dinkelsbühl, große Kreisstadt am Schnittpunkt der Romantischen Straße und der Ferienroute Alpen-Ostsee, ist eine der schönsten mittelalterlichen Städte Deutschlands
  • Feuchtwangen, an der Romantischen Straße, eine Stadt voller Spannung und faszinierender Gegensätze: Anerkannter Erholungsort, Festspielstadt mit zentralen Bildungs- und Fortbildungseinrichtungen. Die bayerische Spielbank Feuchtwangen ist ein Zentrum anregender Unterhaltung für ganz Franken.
  • Hesselberg - die höchste Erhebung in Franken (689 m) mit einem geologischen Lehrpfad, hervorragenden Aussichtsmöglichkeiten (mehrmals im Jahr bis zur Zugspitze) und Modellflug- und Wandermöglichkeiten
  • Das Freilandmuseumin Bad Windsheim
  • Schillingsfürst im Naturpark Frankenhöhe und an der Romantischen Straße mit seinem Schlossmuseum und dem Falkenhof Schillingsfürst
  • Nürnberg, die ehemalige Freie Reichsstadt mit Tiergarten, Stadtmauer, Burg, Museen und seiner belebten Fußgängerzone
  • Zirndorf, Playmobil Funpark
  • Erleben, Lachen, Selbermachen können Sie imLEGOLAND Deutschlandim bayerischen Günzburg
  • Katholische Universität in Eichstätt , barocke Altstadt im Herzen des Naturparks Altmühltal mit
  • Jura Museum (mit Urvogel Archaeopteryx) und Domschatz und Diözesanmuseum (zeigt die Frömmigkeitsgeschichte des Bistums Eichstätt)
  • Verkehrsnahverbund

leer

Top